Ulrike Fahrner

Die Seelenklempnerin

Sommerbaustelle

Manchmal erkennt man den Sommer nur an der Dichte der Baustellen! ;o)
Das Wetter ist leider gerade eine wenig herbstlich, doch ich bin sicher wir werden noch genug Gelegenheit haben unsere Badesachen anzuziehen.
Im Sommer gehts der Seele meistens besser – das Licht, die Farben und das Leben im Freien tut uns einfach gut. Somit auch perfekt um sich den Themen zu widmen die „zwicken“ – also einfach den Schwung und die Leichtigkeit des Sommers nutzen.
Folgende Gruppen-Termine sind für die nächsten Wochen geplant.
FOKUS „Hochsensiblität“ am Dienstag, den 30. Juni um 17:30 Uhr
Hochsensible Personen sind keine Freaks und sie leben auch nicht in abgedunkelten schalldichten Räumen. Sie können sogar richtige „Rampensäue“ sein – nur es braucht dafür mehr Ausgleich in Form von Rückzug, Ruhe und reizarmer Zeit.
Das Thema ist auch keine Modeerscheinung – es gibt sie schon immer. Es rückt seit Kurzem einfach immer mehr ins Bewusstsein was für alle hochsensiblen Personen von Vorteil ist.
Dieser Abend ist nicht nur für HSP, sondern auch für alle die welche kennen und manchmal nicht verstehen wie die „ticken“ und natürlich auch für alle Kolleginnen und Kollegen mit Fragen was in der Beratung zu beachten ist.
Dienstag, 30. Juni von 17:30 – 19:30 Uhr in der Praxis im Palais
Kosten: 12 Euro
Anmeldung ist noch möglich
Gruppen-Supervison am Mittoch, den 08. Juli um 17:30 Uhr 
Diese Gruppe ist für alle offen die mit beruflichen Fragen „anstehen“ und eine Gruppe schätzen in der Offenheit und Vertrauen selbstverständlich ist. Die Gruppen sind klein gehalten, damit jedes Thema ausreichend Zeit bekommt und viele Ideen und Inspirationen für das weitere Tun mitgenommen werden können.
Für Lebens- und SozialberaterInnen in Ausbildung werden 4 Einheiten angerechnet.
Mittwoch, 08. Juli von 17:30 – 20:30 Uhr in der Praxis im Palais
Kosten: 45 Euro
Anmeldung ist noch möglich
FOKUS „Geld“ am Dienstag, den 14. Juli um 17:30 Uhr
Geld ist einfach täglich Thema in unserem Leben. Von den kleinen Dingen wie Kaffee und Kipferl beim Bäcker, Daueraufträgen wie Miete, Handy, und Lebensversicherung und dann Extras wie Urlaub oder ein neues Auto … müssen bezahlt werden. Obwohl wir es ständig in der Hand haben oder uns damit beschäftigen, reden wir nicht darüber. Stopfen die Scheine achtlos in die Hosentasche und sind ganz sicher nie genug davon zu haben, egal wie vermögend wir sind. Wie wird Geld mehr? Wann ist man reich? Bekomme ich genug für meine Leistung? Wieso sind 30 Euro für eine Fußpflege teuer und für ein Essen im Lieblingslokal günstig?
Dienstg, 14. Juli von 17:30 – 19:30 Uhr in der Praxis im Palais
Kosten: 12 Euro
Anmeldung ist noch möglich
Wenn es ein Thema für den FOKUS-Abend gibt, das auch brennend interessiert und nicht und nicht dran kommt – bitte einfach melden!
Gerade sammle ich auch Interessenten für einen Gruppen-Supervisons-Tag (an einem Samstag oder Sonntag). Wer Lust und Zeit hat für so einen intensiven Tag, bitte kurze Info an mich, Danke!
Ich freue mich euch bei der einen oder anderne Veranstaltung zu treffen. Für Einzeltermine bitte wie immer einfach anrufen.
Alles Liebe,
Ulrike Fahrner
– die Seelenklempnerin –
069911666058
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.