Ulrike Fahrner

Die Seelenklempnerin

Gemeinsam

Ich bin ja ein Fan von Gruppen – so viele Möglichkeiten, so viele Ideen, Austausch und manchmal auch neue Freundschaften und Kooperationen. Alleine mit unseren Problemen, Sorgen und Nöten sind wir ohnehin alle genug, und dieses einsame vor sich hin grübeln produziert meistens nur Endlosschleifen und Wiederholungen.

Deswegen gibt es für alle Fragen zum beruflichen Tun auch im Februar wieder eine Gruppen-Supervision:

Gruppen-Supervision am Dienstag, den 23. Februar um 17:30 Uhr statt. Alle Informationen findet ihr hier – bitte rechtzeitig anmelden. Diese Gruppen sind immer  bewusst klein gehalten damit wir genug Zeit für alle Themen haben.

Ab Februar werde ich einen Selbshilfekreis für Burnout-Betroffene begleiten. Burnout ist keine Modeerscheinung sondern in unseren anspruchsvollen Zeiten eine häufige Sammlung von Symptomen, die einen betroffenen Menschen ganz heftig aus der Bahn werfen kann. Wer sich darüber vorab informieren möchte, kann am Freitag, den 29. Jänner um 18:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung kommen. Alle Informationen zu diesem Informationsabend, findet ihr hier oder natürlich direkt bei mir.

Ich freue mich auf unser gemeinsames Tun!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.