Ulrike Fahrner

Die Seelenklempnerin

Stress lass nach! Genderwahnsinn

STRESS LASS NACH
Workshop „Genderwahnsinn“

Ist das Thema „Gendern“ nur was für linke Emanzen, die Windeln für ihre Kinder häkeln oder ist das tatsächlich ein Thema, das uns alle betrifft? Geht’s hier nur um eine korrekte Formulierung auf der Homepage, in Mails und der Bundeshymne oder ist das eine gesellschaftliche Haltung?

Beim Thema Gender gehen die Emotionen hoch, jedeR scheint ExpertIn zu sein, hat doch jedeR ein Geschlecht. Doch hinter Gender versteckt sich etwas mehr, das englische Wort für das soziale Geschlecht macht deutlich wie das gesellschaftliche Miteinander „Frau sein“ und „Mann sein“ definiert und so unsere Lebensmöglichkeiten aufgrund unseres Geschlechts einengt oder öffnet.

Gemeinsam mit Arno Plass, queerer Genderforscher und psychosozialer Berater (https://arnoplass.wordpress.com/), habe ich einen Workshop zum Thema „Gendern“ konzipiert, der Ordnung ins Wirrwarr bringen soll. Weil was man versteht, stresst automatisch weniger.

Nach erfolgter verbindlicher Anmeldung werden wir mittels Umfrage den Wissensbedarf der TeilnehmerInnen erfragen.

Samstag, 08. Oktober, 14-18 Uhr
Kosten: 75 Euro
Anmeldung bitte an: lebensberatung@ulrike-fahrner.at

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.